VDS ESXi Verwaltung

Cloud server

Cloud server

Erfahren Sie mehr über unsere hochverfügbare SIM-Cloud

Mehr erfahren

VDS der ESXi-Familie arbeiten unter dem Hypervisor VMware vSphere ESXi. Um sie zu verwalten, müssen Sie den entsprechenden Client herunterladen und installieren: http://vsphereclient.vmware.com/vsphereclient/VMware-viclient-all-6.0.0.exe (~341 Mbyte)

Hinweis: Die folgende Anleitung gilt nur für virtuelle Maschinen, die ESXi Version 6.5.0 und darunter verwenden. Für neuere Versionen von ESXi sollte WEBUI für die Verwaltung verwendet werden (mehr dazu hier).

Die Daten für den Zugriff auf den Hypervisor-Server werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Kontaktieren Sie den Kundensupport, um sie zu erhalten. Der VMware vSphere Client erfordert zur Ausführung Windows 7 oder eine neuere Version.

VDS Management

Nach dem Starten des Clients finden Sie in dem sich öffnenden Fenster links eine Liste der VDS und rechts die Registerkarten für die Verwaltung und Überwachung der VDS:

Getting Started – Erste Schritte; Herunterfahren und Anhalten sowie begrenzte Bearbeitung von Eigenschaften; Summary, Resource Allocation, Performance – Zusammenfassung, Ressourcenzuweisung, Leistung; allgemeine Informationen über das System und Statistiken zum Ressourcenverbrauch; Events – Systemereignisse; Console – Konsole; Permissions – Berechtigungen; Informationen über Zugriffsrechte.

VDS Management

Es wird empfohlen, die Konsole über das VDS-Kontextmenü aufzurufen:

VDS Management

Schaltflächen zum Herunterfahren und Neustarten des VDS sind außerdem in der Symbolleiste des separat geöffneten Konsolenfensters verfügbar.

VDS Management

Wichtig! Das ISO Image kann nur gemountet werden, wenn die virtuelle Maschine (VPS) eingeschaltet ist. An gleicher Stelle können Sie ein ISO Image von einem lokalen Computer an das virtuelle Laufwerk anschließen.

VDS Management

Um den VDS von dem verbundenen Image zu laden, müssen Sie ihn nur neu starten. Dies kann entweder auf die gleiche Weise geschehen wie zuvor beschrieben oder durch gleichzeitiges Drücken von + + <Einfügen>. Beachten Sie, dass das Konsolenfenster, wenn Sie es anklicken, ausschließlich Tastatureingaben erfasst. Um es freizugeben, müssen Sie gleichzeitig + drücken.

There are two ways to get into the BIOS, for example, to set the priority of boot devices:

VDS Management

1) durch Gedrückthalten der Taste während des Bootvorgangs;
2) oder durch Aktivieren des entsprechenden Kästchens in den VDS-Eigenschaften. Diese sind über den Link „Edit virtual machine settings“ auf der Registerkarte „Getting Started“ verfügbar. VDS Management

Stichworten:

#vds

Hat dir der Artikel gefallen?

Cookie-Zustimmung

Indem Sie auf «Ich stimme zu» klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Website zu. Die Verwendung dieser Cookies dient der Optimierung Ihrer Nutzererfahrung, indem u. a. Präferenzen für kommende Besuche auf unserer Website gespeichert werden. Sie können unter «Cookies verwalten» detaillierte Einstellungen vornehmen und Ihre Cookie-Auswahl anpassen. Mehr dazu

Cookie-Einstellungen

funktional

Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für die Grundfunktionen der Website von entscheidender Bedeutung und die Website funktioniert ohne sie nicht wie vorgesehen.

analyse

Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren.

werbung

Werbe-Cookies werden verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Angebote bereitzustellen.