Diagnose von Problemen bei der Netzwerkverfügbarkeit

Server Colocation

Server Colocation

Erfahren Sie mehr über unsere Rechenzentren in Deutschland für Colocation

Mehr erfahren

Wichtig! Bevor wir mit der Beschreibung des Verfahrens zur Diagnose von Netzverfügbarkeitsproblemen fortfahren, müssen wir eine Einschränkung machen: Dieses Verfahren sollte nur bei stabilen Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen angewendet werden. Drahtlose und satellitengestützte Technologien können Probleme mit hohen Latenzzeiten und Traffic-Verlusten verursachen.

Wenn es also Probleme mit der Verfügbarkeit einer Ressource gibt, müssen Sie diese zunächst mit dem Dienstprogramm ping überprüfen: Diagnosing Network Availability Issues

Diagnosing Network Availability Issues

Verzögerungen von mehr als 300 Millisekunden oder Paketverluste sind ein Hinweis auf Probleme mit der Netzverfügbarkeit. Der nächste Schritt besteht darin, diese zu lokalisieren.

Verwenden Sie dazu die Dienstprogramme tracert und pathping unter Windows oder traceroute und mtr unter Linux. Sie sammeln Statistiken, wenn der Datenverkehr die Transitknoten im Internet von Ihrem Verbindungspunkt zum Internet bis zu unserem Rechenzentrum durchläuft: Diagnosing Network Availability Issues

Diagnosing Network Availability Issues

Diagnosing Network Availability Issues

Diagnosing Network Availability Issues

Einzelne Paketverluste und hohe Verzögerungen an einem der Transitknoten sind unkritisch, sofern es an den nachfolgenden Knoten keine solchen Probleme gibt.

Sie sollten ähnliche Statistiken für den Referenzknoten in unserem Rechenzentrum erstellen: ns1.sim-networks.com Und auch für öffentliche Ressourcen wie ya.ru und google.com

Durch den Vergleich der erhaltenen Daten können Sie den Ort des Problems lokalisieren.

Wenn der Ping oder Traceroute nach Namen nicht funktioniert, sondern die IP-Adresse durchläuft, dann gibt es Probleme im DNS.

Probleme mit der Verfügbarkeit sämtlicher Ressourcen im Internet deuten auf Schwierigkeiten entweder in Ihrem lokalen Netz oder beim Provider hin. Sie können dies mit dem Dienst http://www.host-tracker.com/. Damit können Sie Pings und Traces von vielen verschiedenen Orten der Welt aus durchführen: Diagnosing Network Availability Issues

Diagnosing Network Availability Issues

Sie können Überlastungen innerhalb des lokalen Netzes anhand von Paketverlusten und Verzögerungen bei Knoten erkennen, deren Adressen mit 10.XXX.XXX.XXX, 172.16.XXX.XXX und 192.168.XXX.XXX beginnen.

Paketverluste und hohe Latenzzeiten an einem der Transit- und Folgeknoten deuten auf Probleme mit einem der Backbone-Telekommunikationsbetreiber hin.

Wenn es Probleme auf dem letzten Host gibt, auf dem sich Ihre Ressourcen direkt befinden, nicht aber auf ns1.sim-networks.com, dann sollten Sie die Funktionsweise des Servers selbst überprüfen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die erhaltenen Daten zu interpretieren, sollten Sie alle gesammelten Statistiken an den technischen Support schicken. Geben Sie außerdem unbedingt die Adresse an, von der aus Sie sich mit dem Internet verbinden. Sie können sie zum Beispiel auf der Seite https://2ip.ru/ erfahren.

Hat dir der Artikel gefallen?

Cookie-Zustimmung

Indem Sie auf «Ich stimme zu» klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Website zu. Die Verwendung dieser Cookies dient der Optimierung Ihrer Nutzererfahrung, indem u. a. Präferenzen für kommende Besuche auf unserer Website gespeichert werden. Sie können unter «Cookies verwalten» detaillierte Einstellungen vornehmen und Ihre Cookie-Auswahl anpassen. Mehr dazu

Cookie-Einstellungen

funktional

Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für die Grundfunktionen der Website von entscheidender Bedeutung und die Website funktioniert ohne sie nicht wie vorgesehen.

analyse

Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren.

werbung

Werbe-Cookies werden verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Angebote bereitzustellen.