Intel-Prozessor-Leistungsverwaltung unter Debian Linux

Um den Stromverbrauch und die magnetische Strahlung zu reduzieren, führen Intel-Prozessoren eine automatische Frequenzreduzierung durch, die die Verfügbarkeit des Servers beeinträchtigen kann. Am Beispiel des Debian-Linux-Betriebssystems wollen wir uns ansehen, wie man den Prozessor für maximale Leistung einstellen kann.

Zunächst müssen Sie mit dem Befehl apt-get install cpufrequutils eine Reihe notwendiger Dienstprogramme auf dem System installieren. Eines davon, nämlich cpufreq-info, ermöglicht es Ihnen, herauszufinden, welche Richtlinie zur Frequenzdrosselung derzeit verwendet wird:

analyzing CPU 0:

driver: acpi-cpufreq

CPUs that run at the same hardware frequency: 0 1 2 3 4 5 6 7

CPUs which need to have their frequency coordinated by software: 0

maximum transition latency: 10.0us.

hardware limits: 800 MHz - 3.30 GHz

available frequency steps: 3.30 GHz, 3.30 GHz, 3.10 GHz, 2.90 GHz, 2.80 GHz, 2.60 GHz, 2.40 GHz, 2.20 GHz, 2.00 GHz, 1.90 GHz, 1.70 GHz, 1.50 GHz, 1.30 GHz, 1.20 GHz, 1000 MHz, 80 MHz

available cpufreq governors: userspace, power save, conservative, on-demand, performance

current policy: frequency should be between 800 MHz and 3.30 GHz.

The governor's "on-demand" may decide which speed to use

within this range.

the current CPU frequency is 800 MHz (asserted by call to hardware).

cpufreq stats: 3.30 GHz:0.04%, 3.30 GHz:0.00%, 3.10 GHz:0.00%, 2.90 GHz:0.00%, 2.80 GHz:0.00%, 2.60 GHz:0.00%, 2.40 GHz:0.00%, 2.20 GHz:0.00% , 2.00 GHz:0.00%, 1.90 GHz:0.00%, 1.70 GHz:0.00%, 1.50 GHz:0.00%, 1.30 GHz:0.00%, 1.20 GHz:0.00%, 1000 MHz:0.00%, 800 MHz:99.96% (5 )

Dazu müssen Sie die Datei /etc/default/cpufrequutils bearbeiten oder erstellen und ihr die folgende Option hinzufügen: GOVERNOR=performance. Verwenden Sie den Befehl update-rc.d -f on-demand remove, um den on-demand-Dienst zu deaktivieren. Laden Sie den cpufrequutils-Dienst neu: service cpufrequutils reload. Verwenden Sie abschließend cpufreq-info, um sicherzustellen, dass die Änderungen wirksam geworden sind:

analyzing CPU 0: driver: acpi-cpufreq CPUs which run at the same hardware frequency: 0 1 2 3 4 5 6 7 CPUs which need to have their frequency coordinated by software: 0 maximum transition latency: 10.0us. hardware limits: 800 MHz - 3.30 GHz available frequency steps: 3.30 GHz, 3.30 GHz, 3.10 GHz, 2.90 GHz, 2.80 GHz, 2.60 GHz, 2.40 GHz, 2.20 GHz, 2.00 GHz, 1.90 GHz, 1.70 GHz, 1.50 GHz, 1.30 GHz, 1.20 GHz, 1000 MHz, 80 MHz available cpufreq governors: userspace, power save, conservative, on-demand, performance current policy: frequency should be between 800 MHz and 3.30 GHz.

The governor's "performance" may decide which speed to use

within this range.

the current CPU frequency is 3.30 GHz (asserted by call to hardware).

cpufreq stats: 3.30 GHz:1.19%, 3.30 GHz:0.00%, 3.10 GHz:0.00%, 2.90 GHz:0.00%, 2.80 GHz:0.00%, 2.60 GHz:0.00%, 2.40 GHz:0.00%, 2.20 GHz:0.00% , 2.00 GHz:0.00%, 1.90 GHz:0.00%, 1.70 GHz:0.00%, 1.50 GHz:0.00%, 1.30 GHz:0.00%, 1.20 GHz:0.00%, 1000 MHz:0.00%, 800 MHz:98.81% (8 )

In diesem Fall wird die Performance-Richtlinie verwendet, und die Prozessorfrequenz ist maximal. Diese Einstellungen bleiben auch nach einem Neustart des Servers erhalten.

Stichworten:

#server

Hat dir der Artikel gefallen?

Cookie-Zustimmung

Indem Sie auf «Ich stimme zu» klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Website zu. Die Verwendung dieser Cookies dient der Optimierung Ihrer Nutzererfahrung, indem u. a. Präferenzen für kommende Besuche auf unserer Website gespeichert werden. Sie können unter «Cookies verwalten» detaillierte Einstellungen vornehmen und Ihre Cookie-Auswahl anpassen. Mehr dazu

Cookie-Einstellungen

funktional

Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für die Grundfunktionen der Website von entscheidender Bedeutung und die Website funktioniert ohne sie nicht wie vorgesehen.

analyse

Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren.

werbung

Werbe-Cookies werden verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Angebote bereitzustellen.