Blog Artikel 17/05/2023

Clouds für den Einzelhandel: Warum setzt der E-Commerce auf Cloud-Technologie?

Die wichtigsten Vorteile der Cloud im Einzelhandel: Wir stellen Ihnen alltägliche Aufgaben und typische Probleme von Unternehmen der Branche vor und zeigen Ihnen, wie Cloud-basierte IT-Infrastrukturen helfen können.

Wer nutzt die Cloud im Einzelhandel?

Cloud für den Einzelhandel

Laut einer Analyse der CDI Agency wird der Cloud-Markt für den Einzelhandel bis 2030 ein Volumen von 109,98 Milliarden US-Dollar erreichen. Dieses Wachstum ist auf die weltweite Entwicklung des E-Commerce-Marktes zurückzuführen: Die Unternehmen der Branche sind immer stärker auf moderne IT-Infrastrukturen angewiesen. Dabei entscheiden sich die Unternehmen häufig für Clouds, da sich die technologischen Eigenschaften dieser Plattformen mit den typischen Aufgaben des Einzelhandels überschneiden. Die Prognosen zeigen, dass sich dieser Trend in den nächsten zehn Jahren fortsetzen wird.

Einzelhändler in Nordamerika sind die Vorreiter dieses Trends. Zu den bekanntesten Namen gehören Walmart, die Apothekenkette Walgreens und natürlich Amazon. Cloud-Lösungen werden aber nicht nur bei Großunternehmen immer beliebter: Auf dem IT-Infrastrukturmarkt gibt es zahlreiche IaaS-, PaaS- und SaaS-Angebote für kleine und mittlere Unternehmen.

Im Folgenden gehen wir der Frage nach, wie Cloud-basierte IT-Infrastrukturen aufgrund ihrer Architektur und ihres Funktionsumfangs die Aufgaben von Einzelhändlern optimal erfüllen und ihre Effizienz steigern können.

Welche Vorteile hat die Cloud in Einzelhandel?

E-commerce cloud

Analysen zur Preisgestaltung

Eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung ist einer der Schlüssel zum Erfolg eines Einzelhändlers. Dazu muss das Unternehmen die Nachfrage, die Angebote der Wettbewerber, die Umsatzentwicklung und die Gewinnspannen analysieren. Diese Daten helfen, sich an die aktuellen Marktbedingungen anzupassen und Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung zu finden. Der Zeitfaktor ist für die Analyse von entscheidender Bedeutung: Bis Sie die manuelle Verarbeitung der Daten abgeschlossen haben, kann sich die Situation bereits wieder erheblich verändert haben.

Glücklicherweise kann dieses Problem mit Hilfe von Price Intelligence-Software gelöst werden: Mit diesem Tool erhält man Echtzeitanalysen und kann eine wettbewerbsfähige Preisstrategie auf der Grundlage von Daten entwickeln, die man heute und nicht letzten Monat erhalten hat. Einige Anbieter bieten außerdem automatische Preisanpassungstools an, die eine noch schnellere Reaktion auf aktuelle Bedingungen ermöglichen.

Die Cloud bietet aufgrund ihrer technologischen Eigenschaften eine effiziente Umgebung für diese Tools. Die Interaktion zwischen der Analysesoftware und Datenquellen wie dem CRM-System und der Website des Unternehmens lässt sich in einer Cloud leicht umsetzen. Ein weiterer Vorteil der Cloud: Die zu verarbeitenden Datenmengen sind nie konstant, und Cloud-Plattformen können leicht skaliert werden, um die Rechenleistung an die Last anzupassen.

Ressourcenmanagement

Der Einzelhandel stellt hohe Anforderungen an das Ressourcenmanagement. Unternehmen müssen die Lagerbestände im Auge behalten, die Effizienz der Lieferungen und der gesamten Logistik analysieren, die Kundenbeziehungen überwachen sowie Finanzen und Personal verwalten. All diese wichtigen Aufgaben sind abhängig von der IT-Plattform des Unternehmens.

Im Hinblick auf die riesigen Datenmengen, mit denen Einzelhändler arbeiten müssen, ist die Automatisierung durch ERP- und CRM-Systeme unerlässlich. Traditionelle Server-Infrastrukturen für diese Art von Software sind jedoch schnell überfordert. Einer unserer Kunden, die Drogeriekette D.S. Pharmacy, musste z. B. mehrmals den Anbieter wechseln, bevor er sich für SIM-Networks entschied: Die meisten Hosting-Lösungen konnten den umfangreichen Katalog des Unternehmens nicht bewältigen. Wir konnten eine Server-Infrastruktur aufbauen, die den damaligen Anforderungen des Kunden entsprach, aber als das Unternehmen wuchs, war der nächste Schritt die Migration in unsere Cloud.

Das Wachstum eines Unternehmens ist ein entscheidender Faktor, ebenso wie die Menge an ressourcenbezogenen Daten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt verarbeitet werden müssen. Bei einer herkömmlichen Server-Infrastruktur müssen Sie neue Server kaufen oder mieten, wenn Ihr Unternehmen wächst. Dies kostet Zeit und die Investition ist nicht immer gerechtfertigt. Im Gegensatz dazu ist die Skalierung in der Cloud praktisch unbegrenzt und die Erstellung einer neuen Instanz mit beliebiger Konfiguration dauert nicht länger als ein paar Minuten.

Saisonale Auslastung

Winterjacken, Badeanzüge, Stifte und Hefte, Weihnachtsdekoration: Einzelhändler haben oft mit saisonaler Nachfrage zu tun. Dies ist ein wichtiger Aspekt für Einzelhändler, die ein breites Warensortiment anbieten, doch wenn Sie ausschließlich Schulbedarf verkaufen, sind saisonale Lasten für Ihr Geschäft von noch größerer Bedeutung.

Die Arbeit mit Saisonartikeln stellt eine zusätzliche Belastung für die IT-Systeme des Unternehmens dar. Man muss die Logistik vorbereiten und sicherstellen, dass der Lagerbestand der Nachfrage entspricht: Dies erfordert zusätzliche Ressourcen für das ERP-System. Außerdem kann ein Ansturm auf Ihren Online-Shop Ihren Server überlasten und Kunden hindern, Ihren Shop zu besuchen, wenn die Nachfrage am größten ist.

Bei der Serverinfrastruktur sind Sie oft gezwungen, übermäßig viel Geld für Geräte auszugeben, die außerhalb der Spitzenlastzeiten nicht genutzt werden. Es gibt eine noch umständlichere Methode, dieses Problem zu lösen: Sie mieten vor Saisonbeginn zusätzliche Server, integrieren sie in Ihre bestehende Infrastruktur und geben sie nach einem Monat wieder zurück, wenn die Saison vorbei ist. Die Lösung, die Clouds bieten, ist viel einfacher: Fügen Sie innerhalb von Minuten zusätzliche Ressourcen hinzu und deaktivieren Sie sie, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Der Preis wird entsprechend angepasst und der gesamte Prozess erfordert nur wenige Klicks im Control Panel.

Datenschutz

Im Online-Handel arbeiten Sie mit vertraulichen Daten Ihrer Kunden. Namen, Adressen und Zahlungsinformationen können in die falschen Hände geraten, wenn die IT-Infrastruktur nicht durch eine Reihe physischer und softwarebasierter Maßnahmen geschützt ist. Es wird Ihnen nicht schwer fallen, ein Beispiel für einen solchen Vorfall zu finden. Er schadet nicht nur den Kunden, sondern auch dem Ruf des Unternehmens.

Cloud-Lösungen, einschließlich Public Clouds, bieten ein hohes Maß an Schutz für Unternehmensdaten. Dies resultiert aus Maßnahmen wie verteilter Datenspeicherung, hardwarebasierter Verschlüsselung, Benutzerzugriffsebenen und den Bedingungen im Rechenzentrum selbst. So sind beispielsweise die Rechenzentren von SIM-Networks nach dem internationalen Datensicherheitsstandard ISO/IEC 27001 zertifiziert (mehr erfahren über ISO 27001). Jedes Unternehmen, das die Anforderungen dieses Standards in seinem eigenen lokalen Rechenzentrum erfüllen möchte, müsste enorme Investitionen tätigen, was für die meisten Unternehmen nicht tragbar ist.

Private Clouds sind eine beliebte Möglichkeit, den Datenschutz noch weiter zu erhöhen. Im Gegensatz zur Public Cloud wird diese Art von IT-Infrastruktur nur von einem einzigen Kunden genutzt. Dadurch ist die Infrastruktur physisch von den Daten anderer Nutzer isoliert. Darüber hinaus bietet das ausschließliche Recht zur Nutzung der Plattform mehr Freiheit bei der Umsetzung individueller Sicherheitsmaßnahmen. Private Clouds werden häufig von medizinischen Einrichtungen und Banken genutzt: Diese Branchen stellen noch höhere Anforderungen an den Datenschutz.

Stabilität und Ausfallsicherheit

Hardwareausfälle gehören zu den größten finanziellen Risiken der IT-Infrastruktur. Für ein Einzelhandelsunternehmen drohen Umsatzeinbußen, weil die Kunden nicht auf die Website des Geschäfts zugreifen können. Außerdem haben wir bereits erwähnt, wie viele Daten ein solches Unternehmen benötigt, um effizient arbeiten zu können. Der Verlust dieser Daten kann für das Unternehmen einen beträchtlichen Schaden bedeuten, und die Bewältigung der Folgen nimmt viel Zeit und Ressourcen in Anspruch.

Die Cloud ist ein System, das aus vielen Servern besteht, wobei die Daten auf mehrere Maschinen verteilt sind. Wenn ein oder mehrere Server ausfallen, sind die darauf laufenden Aufgaben nicht betroffen: Die Instanz wird automatisch mit alternativen Ressourcen wiederhergestellt. Im Fall der SIM-Networks Cloud kann ein Server nur dann ausfallen, wenn drei separate Komponenten (d.h. die Haupt-SSD, die parallele SSD und die Backup-SSD) gleichzeitig ausfallen. Clouds bieten oft auch automatische Backup-Dienste an.

Wenn Ausfallsicherheit für einen Einzelhändler ein Schlüsselfaktor ist, kann er mehrere Verfügbarkeitszonen verwenden, d. h. physisch isolierte Segmente einer einzelnen Cloud. Die Fehlertoleranz kann auch durch den Einsatz einer hybriden Infrastruktur, d. h. eines Systems aus mehreren Clouds, deutlich erhöht werden. Solch eine Lösung sollte jedoch nur auf der Grundlage einer Reihe von Faktoren gewählt werden: Überlegen Sie, ob es z. B. notwendig ist, stabile und dynamische Lasten zu trennen oder vertrauliche Daten getrennt von weniger sensiblen Informationen zu speichern.

Enterprise cloud

Enterprise cloud

Order your unique cloud infrastructure according to an individual project, taking into account the business needs of your company

Learn more

Wie kann SIM-Networks Ihnen bei Ihrem E-Commerce-Projekt helfen?

Angebot von SIM-Networks für E-commerce

In diesem Artikel haben wir uns mit den typischen Aufgaben von Einzelhändlern befasst und damit, wie Clouds bei deren effizienter Bewältigung helfen können. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass jedes Unternehmen einzigartig ist. Es reicht nicht aus, die Branche zu kennen, um eine IT-Infrastruktur aufzubauen, die tatsächlich zu den Bedürfnissen des Unternehmens passt.

Wir, SIM-Networks, sind ein Cloud-Anbieter, der sich auf maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen spezialisiert hat. Die meisten unserer Einzelhandelskunden haben sich bereits für die Cloud entschieden. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass eine IT-Plattform, die auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens zugeschnitten ist, eine Grundvoraussetzung für effizientes Arbeiten ist.

Für den Handelssektor bieten wir unsere Enterprise Cloud. Diese Lösung kann eine beliebige Architektur nutzen, die auf den Bedürfnissen und Präferenzen des Kunden basiert: Sie kann eine Public Cloud, eine Private Cloud oder eine Hybrid Cloud sein. Beim Aufbau der Enterprise Cloud nutzen wir unsere Erfahrung der Arbeit mir der Branche und setzen großen Wert auf eine transparente Kommunikation mit dem Kunden. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, einzigartige und kundenspezifische Lösungen zu entwickeln. Wenn Sie an einer Migration in eine Cloud interessiert sind, die individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist, wenden Sie sich an uns. Wir stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und beraten Sie gerne.

War dieser Artikel hilfreich?

Stichworten:

#cloud

Hat dir der Artikel gefallen?

Cookie-Zustimmung

Indem Sie auf «Ich stimme zu» klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Website zu. Die Verwendung dieser Cookies dient der Optimierung Ihrer Nutzererfahrung, indem u. a. Präferenzen für kommende Besuche auf unserer Website gespeichert werden. Sie können unter «Cookies verwalten» detaillierte Einstellungen vornehmen und Ihre Cookie-Auswahl anpassen. Mehr dazu

Cookie-Einstellungen

funktional

Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für die Grundfunktionen der Website von entscheidender Bedeutung und die Website funktioniert ohne sie nicht wie vorgesehen.

analyse

Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren.

werbung

Werbe-Cookies werden verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Angebote bereitzustellen.