Anmietung eines virtuellen Servers VPS/VDS

Bei uns können Sie VDS Linux bestellen sowie VDS mit Windows, Linux oder anderen Betriebssystemen (inklusive ISO-Abbilder). Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, Sie erhalten einen leistungsfähigen Server auf schnellen SSDs.

XEN (Linux)

Ein der am meisten verbreiteten Server-Hypervisors(XEN) arbeitet in Paravirtualisierung und Hardware-Virtualisierungs-Modi. Das Projekt entstammt ursprünglich der Universität Cambridge, wurde jedoch später für einige Zeit als kommerzielles Produkt vertrieben. Im Jahr 2009 verkündete Citrix, der Besitzer von XenServer, dass das Produkt als Open Source weiterleben soll. Ab 2013 wird das Projekt von Lunix Foundation gesteuert. Als kostenloses Produkt mit breiter Funktionalität bietet XEN einen niedrigen Kostenpunkt und hohe Leistung für virtuelle Maschinen, in welchen es eingesetzt wird.

VDS XEN bestellen

VMware ESXi (Windows, Linux, ISO images)

Produkt zunächst wurde als kommerzielles Projekt entwickelt, das sich auf Konsumenten aus dem Unternehmensbereich konzentriert. Man kann sicher bestätigen , dass VMware ESXi perfekt entwickelt wurde: große Funktionalität, intuitives Interface und außergewöhnlicher Komfort machte es zum beliebtesten Hypervisor auf dem Markt. Virtuelle Maschinen mit dieser Software vollständig imitieren vollständig die Arbeit von den physischen Geräten. Allerdings soll man bei allen wichtigen Argumenten zum Vorteil von VMware ESXi die hohen Kosten für diese Lösung erwähnen, welche virtuelle Server auf seiner Basis teurer machen.

VDS ESXi bestellen

ZU JEDEM VPS/VDS:

Schnelle SSDs

Ausstattung der Enterprise-Klasse

Unlimitierter Traffic

Support 24/7/365

Fragen und Antworten

Warum VPS anmieten?
Virtual Server ist eine günstige Alternative zu einem dedizierten Server und wird verwendet, um ähnliche Probleme zu lösen. VPS werden für Projekte gewählt, die mit dem Webhosting nicht mehr bedient werden können, mehr Ressourcen benötigen oder eines Root-Zugangs für sie Serversteuerung auf dem auf dem Administratoren-Level bedürfen.
Worin unterscheiden sich VDS und VPS?
Es gibt keinen Unterschied – es sind lediglich verschiedene Bezeichnungen für das gleiche Produkt.
Dedizierter Server oder? Dedicated vs Virtual server?
Dies hängt von Ihren Antworten auf zwei Fragen: „Für welche Aufgaben benötige ich Server“ und „Über welchen Budget verfüge ich?“
  • Für Projekte, die Speicherung von mehreren Terrabytes an Daten erfordern, ist ein physikalischer Server oder IaaS kosteneffizienter, da Datenspeicherungskosten pro Gigabyte günstiger sind als bei VDS.
  • Der Preis der Ausfallsicherheit – im Falle von VDS müssen Sie sich weder über RAID noch über den Zustand der Platten nachdenken. Die Verantwortung für den Zustand und Wartung der Plattform, auf der die Dienstleistung basiert, obliegt einzig dem Hosting-Provider. Das bedeutet übrigens nicht, dass Sie die Wichtigkeit der Datensicherung vernachlässigen sollen!
  • Für Projekte mit hoher Traffic-Generierung ist ein dedizierter Server oder Cloud (IaaS) ebenfalls besser geeignet, da hier ein Subsystem benötigt wird, welches für konkrete Aufgaben gezielt konfiguriert ist – sowie dedizierte Kanäle mit hoher Durchlässigkeit. So benötigen manche Projekte Kanäle mit bis zu 10GBit/s.
  • Wenn Sie eine Lösung für die tägliche Arbeit benötigen – z.B. einen vollwertigen Desktop mit Office-Anwendungen für eine Person, ist VDS eine preiswertere Lösung. Anfangs können Sie einfache Tarife nutzen und mit der Zeit fehlende Ressourcen, Arbeitsspeicher oder Speicherplatz dazukaufen. Dies können Sie übrigens mit wenigen Klicks tun- oder sich an unseren Kundenservice wenden. Fehlt es an CPU-Leistung oder brauchen Sie mehr Kerne? Das kostenlose Upgrade in höhere Tarife steht Ihnen zur Verfügung.